eqx030dgtl_px800

deadcategories: Longplayers » press » reviews

Sole & the Skyrider Band: Hello Cruel World

Sole & the Skyrider Band sind zurück! Wer an die vorherigen Veröffentlichungen, der in Arizona gegründeten Gruppe denkt, hat sofort die signifikant-epischen Kompositionen und organischen Drums, gepaart mit atmosphärischen Spielereien im Ohr.
weiterlesen …

K-The-I??? - Synesthesia Cover

deadcategories: Longplayers » press » reviews

K-The-I???: Synesthesia

Als K-The-I??? ankündigte, ein Instrumental-Album zu veröffentlichen, hielt sich die Überraschung in Grenzen. Auf Konzerten vertreibt er Beattapes und bereits Broken Love Letter, sein Mush Records Debüt aus dem Jahre 2006, wies
weiterlesen …

This_Up_Here-David_Ramos_480

deadcategories: Longplayers » press » reviews » _deutsch

David Ramos: This Up Here

Das erste Solo-Album von TOCA- und Anonymous Inc.-Mitglied David Ramos entstand aus einem Sammelsurium von Kinderspielzeug-Instrumenten, Casiotones, Melodicas, Akkordeons, Glockenspielen, Akustikgitarren und lärmenden Schlagzeugsounds. Das Ganze ergibt eine schöne Mischung aus Lo-Fi-Folk
weiterlesen …

38e8c8a08095051ca46696cd472c5f9f1_fakefour

deadcategories: lists » top 10 lists » _deutsch

Factor (Fake Four Inc.)

Favorite Albums For High-Way Driving: 1. Digital Underground: Future Rhythm (Critique Records) 2. Freestyle Fellowship: To Whom It May Concern (Independent) 3. Fleetwood Mac: Fleetwood Mac (Warner Bros)4. Ghostface Killah: Pretty Tony
weiterlesen …

51wuSXvDU1L._SL500_AA300_

deadcategories: Longplayers » press » reviews » _deutsch

Factor: Chandelier

Wie es auf den Alben des kanadischen Produzenten Factor so üblich ist, finden sich auch auf „Chandelier“ wieder ein gutes Dutzend MCs. Awol One & Noah23, Sadat X & Myka 9, Ceschi
weiterlesen …

__dead04_ceschi_07

deadcategories: interviews » words » _deutsch

Ceschi – Feast of Failure

Ceschi Ramos’ Musik kennt man, oder man kennt sie nicht. So einfach ist das. Wer sie kennt, der mag sie für gewöhnlich. Sehr sogar. Nur viele sind es leider noch nicht, die
weiterlesen …

__dead04_sole_07

deadcategories: interviews » words » _deutsch

Sole – Eigentlich sollte ich reich sein…

Das selbstbetitelte Debut-Album von „Sole and the Skyrider Band“ war 2007 neben Sole´s Instrumental-Projekt „Poly.Sci 187“ die zweite große Überraschung für die verbliebenen Rap-Fans des mittlerweile in neue Musikstile expandierenden Anticon-Labels. Wir
weiterlesen …

 « Prev 1 2 3 4 5