5054429002676 Label: Counter Records
Medium: CD / Digital / Vinyl
Released: 16. Oktober 2015
deadpress » reviews16.10.2015
Yppah – Tiny Pause

Richtig gute Alben sind eigentlich die schlimmsten zum Rezensieren. Man versucht grundsätzlich immer schon beim Hören, Formulierungen zu finden, das Gehörte zu beschreiben. Bei richtig guten Alben, fällt aber irgendwann auf, dass man die letzten paar Minuten komplett weg war, gefangen im Bann dieser Klänge. Yppahs neues Album “Tiny Pause” ist so ein Album.

“Tiny Pause” scheint auf den ersten Blick recht unscheinbar. 9 Tracks, meist um die 4-5 Minuten-Marke, elektronische Musik irgendwo zwischen Downtempo und elektronischem Rock. Die meisten Tracks fangen relativ ähnlich an, immer ein Intro, in dem die Hauptthemen mehr oder weniger vorgestellt werden. Doch hinter der dezenten Fassade steckt ein ganz besonderes Album.

Der gebürtige Kalifornier schafft es, den Hörer eine knappe Dreiviertelstunde bei Laune zu halten. “Tiny Pause” wird zu keiner Zeit langweilig, auch wenn man meinen könnte, dass sich viele Tracks ähneln. Dennoch wird man als Hörer immer wieder überrascht. In dem Genre, wo vieles recht formularisch erscheint, kann Yppah immer wieder mit neuen Ideen punkten, sei es der unerwartete Rhythmus oder Klang des Drumsbeats oder interessanten Soundspielereien.

Und genau das ist das Geheimnis von “Tiny Pause”. Das Album weiss genau, was es sein will und erfüllt dies meisterhaft. Es lassen sich keine Lückenfüller oder unerfüllte Ambitionen finden. Die Platte wird die Musikwelt zwar nicht revolutionieren, sich aber perfekt als ein unglaublich tolles kleines Album darin einfügen.

http://www.yppahmusic.com/
http://www.counterrecords.com/
Text:
Tags: