a1314178227_16 Label: The Content (L)abel
Medium: CD / Digital / Vinyl
Released: 26. Juni 2015
deadpress » reviews10.07.2015
2econd Class Citizen: A Hall Of Mirrors

Um es gleich vorweg zu sagen: 2econd Class Citizen liefert mit „A Hall Of Mirrors“ ein weiteres Meisterwerk ab. Soundtechnisch und in Sachen Drumprogrammierung setzt 2CC im Vergleich zu den Vorgängern die Latte sogar nochmal höher. Auch die Hits und gute Features fehlen dem Album nicht.

Gleich für den ersten Track nach dem Intro hat sich Mr. 2econd Class niemand geringeren als Myka 9 eingeladen – „Good As You Get“ überzeugt durchwegs und man könnte sich wünschen, dass die beiden mal ein komplettes Album aufnehmen. Hit Nummer 2 ist das darauffolgende „Blue Dragonfly“ – der englische Produzent hat hier ein besonders schönes, melodisches Sample gefunden und setzt es gekonnt in Szene. Die beiden Vocalfeatures auf „Follow U“ mit Graciellita und „A Hall Of Mirrors“ mit Bobby Watson besitzen ebenfalls Magie und Tiefe und runden durch den Gesang das hauptsächlich instrumentale Werk ab.

Leider ist wohl inzwischen abzusehen, dass 2econd Class Citizen auch mit diesem Album der wohl längst verdiente Durchbruch nicht gelingen wird. Gäbe es jedoch einen messbaren, objektiven Wert für Schönheit, die leider immer nur subjektiv deutbar ist, so würde „A Hall Of Mirrors“ an der Höchstmarke kratzen. Der detailierte, kunstvolle Feinschliff und die Perfektion seines dritten Longplayers sind einfach nicht zu überhören.

Wer die bisherigen und eher aufwendig gestalteten Alben und Singles von 2CC auf Equinox Records als Vinyl im Schrank stehen hat, wird mit der etwas dünnen No-Spine-Hülle des jetztigen Artworks evtl. etwas enttäuscht sein, da es der LP den Charakter einer Single verpasst. Sonst gibt es jedoch nichts zu bemängeln, die Pressung klingt einwandfrei und sauber. „A Hall Of Mirrors“ ist somit durchaus als Pflichtkauf einzuordnen!

http://2econdclasscitizen.com/
http://thecontentlabel.com/
Text:
Tags: