And The Dead Shall Cover Label: Archives & Art Supplies
Medium: CD, Digital
Released: 21. Mai 2013
deadpress » reviews27.06.2013
Ancient Mith: And The Dead Shall Lie There

Ancient Mith ist für seine dynamischen Auftritte bekannt. Die Gelegenheit Zeuge eines solchen Events zu werden, bietet er in imponierender Fülle. Konsequenz: Mith ist stets auf Reisen und offizielle Releases sind eher rar gesät. Nun aber hat er sich endlich wieder eingeschlossen. Unterstützt wurde er dabei vom Schweizer Produzenten mattr. und “And The Dead Shall Lie There” geboren.

Dass Mith mit genügend Talent gesegnet wurde kann man jedem einzelnen Song entnehmen. Spielerisch geht er sowohl mit den Worten als auch mit dem Klang seiner Stimme um. Mit Leichtigkeit paddelt der Amerikaner in tiefen Gewässern, ohne dabei je unter zu gehen.

Im Kontrast zur rhythmischen Komplexion der Vocals stehen mattr.s Beats, die Ancient Mith respektvoll den nötigen Freiraum zur Entfaltung gewähren. Nie drängen sie sich in den Vordergrund sondern gehen Hand in Hand mit ihrem Frontmann. Insgesamt wirken sie sehr düster und tragen ein elektronisches Gewand, die Gesamtheit der Produktionen ist dabei aber zu vielseitig, als dass man eine allumfassende Bezeichnung finden könnte, die der erstaunlichen Vielfalt gerecht werden würde.

Aus den Boxen erschallt anspruchsvolle Kost, gibt man dem Album aber ausreichend Zeit, so wächst es kontinuierlich und erweist sich als eine überaus solide und ansprechende Schöpfung eines großartigen Künstlerteams.

http://ancientmith.bandcamp.com/
http://www.archivesandartsupplies.com/
Text:
Tags: