mpm_145_s3_supersoulshit_cover Label: Melting Pot Music
Medium: CD, DoLP, digital
Released: 26. Oktober 2012
deadpress » reviews27.10.2012
S3 (Miles Bonny | Brenk Sinatra): Supa Soul Sh​*​t

Die transatlantische Zusammenarbeit der beiden auf Melting Pot Music gesignten musikalischen Schwergewichte Miles Bonny, seines zeichens Soul Sänger aus Kansas City, und Brenk Sinatra, von Premo geadelter Beat-Producer aus Wien, hat Früchte getragen – und was für welche!

Schon beim ersten Hören wird schlagartig klar, dass man hier ein Album vor sich hat, was einen durch seine bestechende Smoothness von hinten bis vorne fesselt. Brenk beweist auch auf diesem Album wieder eindrucksvoll, weshalb er zu Europas Beat-Producer Elite gehört.

Derbe Basslines, analoge Synthesizer und feinste Soul Samples, zusammengepackt zu erstklassigem Boom Bap, ziehen einem auch dieses mal die Wurst vom Brot. Diese Mischung, ergänzt durch Miles Bonnys unglaublich gefühlvollen Soul, wie z.B. auf dem Track “Rain”, und seine Einlagen auf dem Flügelhorn passt einfach.

Das Einzige was einen stören könnte ist, dass das Album fast schon zu glatt, perfekt und unaufdringlich ist, denn Ecken und Kanten sucht der Hörer hier vergeblich. Und auch dass Miles Bonny sich in Sachen Message eher zurückhält ändert überhaupt nichts daran, dass dieses Album eine absolute Perle ist und man sich eingestehen muss, dass die beiden sich keinen besseren Slogan als „we are the future!“ hätten raussuchen können.

https://www.facebook.com/supasoulshit
http://mpmsite.com
Text:
Tags: