jamesreindeer DEADlists
deadlists » lists 03.01.2012
James Reindeer’s 10 favorite Tracks of 2011

James Reindeer nur auf diesen einen Namen zu beschränken, würde dem kreativen Kopf keineswegs gerecht werden. So erblickte das laut eigenen Angaben 10 Jahre in der Produktion gewesene Album “Admist the Grease and Chaos” von Iron Fillings and Sellotape, einem neuen Projekt Reindeers, diesen Sommer das Licht der Welt. Auch in vielen weiteren Projekten hat Reindeer seine Finger im Spiel, sei es produzierend, masternd oder als gern gehörter Vocal- oder Instrumental-Gast. Zu nennen sei an dieser Stelle das Mitwirken bei A Band Of Buriers, abSUrd. oder auch Murmur Breeze – allesamt 2011 wohlbemerkt. Solch eine Vielfältigkeit muss belohnt werden und daher freuen wir uns, dass James Reindeer auch ein Gast unserer Best of 2011 Listen geworden ist.
 
Hier sind seine persönlichen Top 10 Tracks 2011.
 
1. The Woolgatherers: ”Everything With You”  (Mism Records)
2. Carousell: ”Artery” (digitalis)
3. Babel Fishh: ”There Are No Survivors” (Oooh That’s Heavy / Mism Records)
4. Tim Hecker: ”In The Fog” [parts 1-3] (Kranky)
5. Evak & Edison: ”03″ (Decorative Stamp)
6. 13 & God: ”Armoured Scarves” (Alien Transistor)
7. Mesparrow: ”The Symphony” – live version (Astro Live)
8. Hail Mary Mallon: ”Smock” (Rhymesayers)
9. David Lynch: ”Crazy Clown Time” (Pias)
10. Efrim Manuel Menuck: ”Our Lady Of Parc Extension And Her Munificent Sorrows” (Constellation)

http://jamesreindeer.blogspot.com/
Text:
Tags: