From Love to Dust Label: Project: Mooncircle
Medium: Vinyl, Digital
Released: 5. November 2011
deadpress » reviews28.11.2011
Sina.: From Love To Dust

Es ist erstaunlich, dass man mit nur drei Jahren Produktionserfahrung bei dem stetig wachsenden Berliner Label Project: Mooncircle landen kann. Noch erstaunlicher ist es jedoch, dass sich die Verwunderung schon nach wenigen Sekunden des ersten Hördurchlaufs einstellt.

Der aus Belfast stammende Sina. liefert mit der „From Love To Dust“-EP eine derart routinierte Arbeit ab, dass man leicht zu der Überzeugung gelangen könnte, dass er schon auf eine langjährige Reihe von Veröffentlichungen zurückblickt.

Während dank des Titeltracks entspannte Vibes den Raum durchfluten, strahlt „Just Shoot“ funkige Rhythmen, die zum Tanzen einladen, aus. Doch den Höhepunkt der kurzen EP stellt zweifelsfrei das atemberaubende „Remembrance“ dar. Sina. beweist hier, dass man mit Musik in Tiefen abtauchen kann, wie sie tausend Worte niemals zu erreichen vermögen würden. Mit Emotionen dicht gefüllt, lädt es den Hörer dazu ein, die Welt an sich vorbeiziehen zu lassen.

Die zweite Hälfte der EP besteht aus drei Remixen des Titelsongs produziert von Kelpe, Soosh und Gards from KC, denen es gelingt, sich gekonnt in die EP einzubetten ohne je störend aufzufallen – ein netter Zusatz, wobei man aber doch lieber ein, zwei weitere Stücke mehr von Sina. selbst erkundet hätte.

Eine starke und gefühlvolle EP, die den Wunsch nach weiteren Stücken des Produktionstalents aufglühen lässt.

http://www.projectmooncircle.com/artists/116
http://www.projectmooncircle.com/
Text:
Tags: