LoopExtensionsDeluxe_Cover_500px Label: Content (L)abel
Medium: Digital, Do LP
Released: 21. September 2011
deadpress » reviews07.11.2011
Dday One: Loop Extensions Deluxe

Bei “Loop Extensions Deluxe” handelt es sich um die Wiederveröffentlichung von Dday One’s Debüt-Album; dabei beinhaltet diese Neuauflage neben den zwölf aufgearbeiteten Stücken der ursprünglichen “Loop Extensions” auch die instrumentale Original (Demo) Version von “Unstable Material” sowie fünf Remixes, von Glen Porter, 2econd Class Citizen, Long Arm, 2tall, Inner Science und David Vangel.

Die 18 Stücke bleiben auch nach fünf Jahren bezeichnend für Dday One’s Stil: Die phasenweise verzettelten Melodiefetzen werden vom Bass gestützt und mit kiesigen Drumbreaks und hallenden Perkussionselementen ergänzt. Sphärische Klangteppiche werden von jazzigen Instrumententupfern dekoriert und sehr reduziert mit Phrasen oder Vocalsamples versetzt. Für die Remixes wurden einzelne Bestandteile der originalen Kompositionen verwendet und auf neue, des Produzenten eigene Weise arrangiert und ergänzt. Dabei bewahren sich diese Neuinterpretationen meistens beide Produktionsstile, Dday One’s sowie denjenigen des jeweiligen Remixers.

Neben dem bestechenden Klang der Stücke wurde ihr Kreis jetzt auch noch gekonnt erweitert, wobei eine auffallende Stiltreue den roten Faden des Albums aufrecht erhält. Originale und Remixes gehen nahtlos ineinander über und bilden eine breite Palette an jazzigen Elementen, isoliert oder in Loops verpackt, unverhohlenen Drums und Klängen, die sich fast schon natürlich in die Kompositionen einschmiegen – eine Klangreise.

http://www.ddayone.com/
http://www.thecontentlabel.com/
Text:
Tags: