eqx030dgtl_px800 Label: Equinox Records / Fake Four Inc.
Medium: CD, Digital, DoLP
Released: 2011
deadpress » reviews11.07.2011
Sole & the Skyrider Band: Hello Cruel World

Sole & the Skyrider Band sind zurück! Wer an die vorherigen Veröffentlichungen, der in Arizona gegründeten Gruppe denkt, hat sofort die signifikant-epischen Kompositionen und organischen Drums, gepaart mit atmosphärischen Spielereien im Ohr. “Hello Cruel World” überrascht jedoch mit einem erfrischenden Synthesiser-lastigen Studio Sound. Der Hörer bekommt gleich zu Anfang mit kräftigen Bässen und eingängigen Melodien den Staub aus den Boxen gedonnert. Die Skyrider Band verzichtet dabei auf verschachtelte Soundlandschaften und ersetzt sie durch elektronische Harmonien mit vereinzelten Streicherklängen und knackigen Samples, die beim ersten hören simpel wirken, jedoch großes Detailreichtum aufweisen. Das Gesamtbild wird von Rapper Sole abgerundet. Seinen Spoken Word ähnlichen, aggressiven Rapstil hat er hinter sich gelassen. Der neue Sole ist wesentlich fokussierter, direkter und selbstbewusster. Es scheint , als ob er die Zeit nach der Trennung von dem Indie-Label anticon genutzt hat, um seinen Standpunkt im Leben und die Geschehnisse in seinem Umfeld und der Welt kritisch zu überdenken. Erstmals wird er dabei auch von einigen Underground Größen unterstützt , darunter Sage Francis, Ceschi und Xiu Xiu. Alles in allem ist „Hello Cruel World“ eine gelungene Neuorientierung,die sich mit fesselnden Beats und bissigen Lyrics von dem heutigen Musik-Einheitsbrei abhebt.

http://soleone.org/
http://www.equinoxrecords.com/
Text:
Tags: