62418759 Label: Ponowai Flora
Medium: CD/MP3
Released: 2008
deadpress » reviews01.03.2009
Otem Rellik: The Pale of Another Day EP

Genau ein Jahr nach dem Album “Chain Reaction Robot” erschien nach verschiedenen Gastauftritten nun die EP “The Pale of Another Day” in einem wunderbaren, selbstgebastelten Papiercover, ebenso das kleine Booklet inklusive Lyrics. Musikalisch ist es eigentlich eine Erweiterung des vorigen Albums, die Beats sind ähnlich, erneut eine gesunde Mischung aus selbst eingespielten Akkorden und elektronischem Experiment. Als einziger Gastbeitrag findet sich ein bemerkenswertes Scherflein von Com.Pare darauf ein, einzelne Songs kommen diesmal auch komplett ohne Drums aus. Auch textlich bleibt Otem Rellik sich wieder nichts schuldig; standfest, vielfältig und aber in erster Linie erneut beinahe einschüchternd ehrlich wird angegangen, was ihn derzeit beschäftigt. Auf “The Pale of Another Day” finden sich zudem seine beiden ersten − gut gelungenen − Coversongs, die er dem Chicagoer “Casiotone for the Painfully Alone” abgekupfert hat. Wem dies alles nicht reicht, liegt noch eine DVD mit einem Musikvideo “The Machine and Me” und der animierte Film “The Pale” bei.

http://www.myspace.com/otemrellik
Published in DEAD Magazine Issue VI
Text:
Tags: