misanthrop01 Label: leave.music
Medium: LP/MP3
Released: 2008
deadpress » reviews01.03.2009
Misanthrop: Leseliste

Im September letzten Jahres ist es erschienen, das nunmehr vierte Solo-Album des vor Produktivität strotzenden Misanthropen; das Album um den − unverständlicherweise nur im überschaubaren Kreise − zum Hit avancierten Track “Effi Briest”. Dabei lehnt man sich, wie der Titel vermuten lässt, ausschliesslich an Buchtitel, wobei der Inhalt nicht zwingend in die selbe Richtung wie das entsprechende Buch gehen muss. Gemeinsamkeit mit dem bunten Titel ist aber die Vielfalt an Themen, die in Songwriter-Manier abgehandelt werden. Mal absurd, mal ironisch, immer ehrlich, mal verschachtelt und mal humoristisch wird versucht, die Gegebenheiten des einfachen Mannes auf eine nicht immer naheliegende aber immerhin in seiner Macht stehenden Weise ins Erträgliche zu zerren. Passende Gaststimmen kommen bei vier der zwölf Songs von Tina Vitale, Alex Seeholzer und cocon. Neben der anspruchsvollen, unterhaltsamen Lyrik müsste vielleicht auch erwähnt werden, dass sich für sämtliche Beats und Cuts ebenfalls Misanthrop verantwortlich zeichnen darf. Diese decken ebenso eine grosse Spannweite an Atmosphären, Geschwindigkeiten, Stimmungen und somit Vorlieben ab, ob man sich jetzt Samples aus verschiedensten Musikrichtungen oder versierter elektronischer Spielerei bedient hat. “Leseliste” ist ein persönliches, ideenreiches und eigenständiges Album, das mit etwas Geduld und Offenheit dem Rap-Hörer, dem Misanthrop bisher unbekannt war, kleine neue Welten auftun könnte − den anderen ist dies ja bereits bewusst.

http://www.misantropolis.de/
http://leavemusic.de/
Published in DEAD Magazine Issue VI
Text:
Tags: