34893017 Label: Aerotone
Medium: MP3
Released: 2007
deadpress » reviews26.01.2008
My First Trumpet: Frerk

Das Net-Label Aerotone überrascht und überzeugt mit dem Release von My First Trumpet auf ganzer Linie, und das sowohl was Qualität als auch Ästhetik angeht. Das Alter Ego von Kevin „ClickClickDecker“ Hamann präsentiert auf insgesamt 12 Tracks eine mit dem Prädikat „schön“ wohl treffend bezeichnete, instrumental-analoge Electronica-Melange. Analog geprägter Electronica-Sound ist spätestens seit dem Erfolg der Weilheim-Szene nichts Neues mehr, bei MFT nun ist das Eigene und Neue vor allem der sehr zurückhaltende Einsatz von elektronischen Stilmitteln. Obwohl „echte“ Instrumente wie beispielsweise die Gitarre und natürliche Drumsounds ganz weit im Vordergrund stehen, schafft Kevin Hamann auf verblüffende Weise eine für das Electronica Genre signifikant neue, intime Stimmung zu erzeugen: Verträumt, verspielt und leicht melancholisch. Die eher treibenden Songs wie z.B. „Autonarkose“ können über die musikalische Nähe zu Lali Puna oder Ms. John Soda zwar nicht hinwegtäuschen, jedoch ist der Ansatz hier ein anderer: Das Analoge wird nicht durch das Elektronische erweitert wie im Weilheimschen Konzept, genauso wenig wird aber das elektronische Moment durch organische Sounds imitiert, wie bei den isländischen Tüftlern Múm. Nein, dabei entsteht nichts Aufreibendes, dafür aber etwas in seiner Einfachheit Schönes.

http://myfirsttrumpet.tumblr.com/
http://www.aerotone.net/
Published in DEAD Magazine Issue IV
Text:
Tags: